Eingabemaske

Eingetragen werden können alle Formen von fachlichen und methodischen Kenntnissen, auch in Kombination mit bestimmten Technologien, Gerätschaften oder Labors. Diese können sowohl von Einzelpersonen als auch von Fachbereichen angeboten werden.

Bitte versuchen Sie, die Einträge möglichst verständlich zu formulieren, damit auch fachfremde Personen etwas damit anfangen können. Bedenken Sie auch, dass Akronyme von Fachbegriffen in verschiedenen Disziplinen unterschiedliche Bedeutungen haben können. Geben Sie daher ggf. zusätzlich den ausgeschriebenen Begriff in Klammer an. Beispiel: REM (Rasterelektronenmikroskop / Rapid Eye Movement / Randelementmethode).

Für jede eingegebene Kompetenz wird automatisch eine Sprache festgelegt, und zwar auf Grundlage der von den Benutzer*innen gewählten Oberflächensprache. Da die Datenbank in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch verfügbar ist, werden die Einträge anschließend von transidee übersetzt. Nachdem Sie als Fachleute jedoch am besten wissen, wie Ihre Fachbegriffe auf Englisch lauten, wäre es wünschenswert, wenn Sie, sofern möglich, die Übersetzung ins Englische selbst übernehmen könnten.

Zum Eingabeformular für Wissenschaftler*innen der Universität Innsbruck:

Hier können Sie sich mit Benutzername und Passwort anmelden. Falls Sie noch keine Zugangsdaten erhalten haben, können Sie sich hier registrieren.

Darauf können unter "meine Daten" Ihre Daten ergänzt und unter "Kompetenzen" neue Einträge in die Datenbank hinzugefügt werden.

Meine Daten

Wenn bei "Kontaktdaten publizieren" "ja" ausgewählt wird, stimmen Sie zu, dass die im oberen Bereich eingegebenen Daten bei den publizierten Kompetenzen öffentlich sichtbar gemacht werden dürfen. Die Daten im unteren Bereich ("intern") sind immer vertraulich.

Was geschieht mit eingetragenen Kompetenzen?

  • Die Einträge werden durchgesehen und auf Vollständigkeit überprüft. Wir behalten uns vor, Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Rechtschreibfehler, ohne Nachfrage auszubessern. Im Fall von Unklarheiten werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen
  • Da die Datenbank dreisprachig verfügbar ist, werden die Einträge daraufhin übersetzt.
  • Auf Vorlage der von Ihnen eingegebenen Schlagwörter werden dann aus einem Thesaurus standardisierte Schlagwörter zugeordnet.
  • Erst die vollständigen Einträge werden dann online publiziert.

Eingabehilfe für Kompetenzen

Titel der Kompetenz

  • Wählen Sie einen aussagekräftigen aber nicht zu umfangreichen Titel.

Anfrage an

  • Kontaktadresse: die KDB-Emailadresse (Standard) bzw. eine selbstgewählte Email-Adresse
  • d.h.: Kontakt kann von außerhalb nur direkt mit Ihnen aufgenommen werden, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Ansonsten ist die Transferstelle Ansprechpartner für Anfragen und leitet diese ggf. an Sie weiter.

Publizieren

  • privat: alle von Ihnen eingetragenen Informationen werden vertraulich behandelt.
  • intern freigeben: Sie geben Ihr Einverständnis, dass die Informationen der Felder "Kompetenz", ""Beschreibung der Kompetenz" und "Schlagwörter" öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen. Die Einträge sind damit noch nicht sofort öffentlich sichtbar, da sie vor der Publikation noch übersetzt und beschlagwortet und erst dann publiziert werden.

Beschreibung

  • Welches Know How umfasst die Kompetenz?
  • Mit welchen Materialien wird gearbeitet?
  • Welche Methoden/Geräte/Software werden ggf. verwendet?
  • Welche Anwendungsgebiete ergeben sich dafür?
  • Bei Freigabe der Kompetenz (unter "Publizieren") wird dieser Eintrag öffentlich sichtbar.

Schlagwörter

  • Für die Kompetenzsuche werden vorerst alle Felder im Volltext durchsucht. Wir möchten Sie aber bitten, in dieses Feld aussagekräftige Schlagwörter einzutragen, über die die Kompetenz gefunden werden soll. Wir werden aus diesen dann einen Thesaurus erstellen, um die Auffindbarkeit zu verbessern.
  • Ein Schlagwort muss nicht unbedingt in Titel oder Beschreibung vorkommen, soll jedoch mit der Kompetenz in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Am besten geeignet sind einzelne Wörter (Wortketten sollten vermieden werden, außer es handelt sich um Fachbegriffe: „Erneuerbare Energien“ ist in Ordnung). Falls ein Begriff als standardisierter Sachbegriff in der GND (Gemeinsame Normdatei) vorhanden ist oder als eigene Wikipedia-Seite existiert, ist er in der Regel als Schlagwort geeignet.
  • Wir verwenden die Eingabe in diesem Feld, um aus dem Thesaurus passende Schlagwörter zuzuordnen. Diese werden dann bei Freigabe der Kompetenz (unter "Publizieren") öffentlich sichtbar. Das Feld "Schlagwörter" selbst wird nicht publiziert.

Beispiele

  • Hier ist Platz für beschreibende Beispiele, Veröffentlichungen oder bereits bearbeitete Projekte zu dem Thema.
  • Dieser Bereich wird vertraulich behandelt und nicht publiziert.

Interne Information

  • Dieses Feld dient zur Kommunikation zwischen Ihnen und der Transferstelle. Alle Eintragungen behandeln wir absolut vertraulich!